Fußball so hart: Schädlich weg – Lippi da?

Das ist, dem übertragenen Sinn nach, der Hammer der Saison: Gerd Schädlich tritt als Cheftrainer des dreimaligen FDGB-Vize-Pokalsiegers Chemnitzer FC zurück!

Oh weh, oh ja, ein neuer Trainer, das wär´s: ja!

Damit ist klar, dass das Gerüchtekarussell um den Nachfolger Fahrt aufnimmt. Hallo-Chemnitz hat für euch die kühnsten Lügenmärchen von transfermarkt.de geprüft und zeigt:

DAS IST DRAN AN DEN GERÜCHTEN:

Wolfgang „Ente“ Lippert

+ zigfach im Abstiegskampf bewährt
+ erfahrener Showhase („Hallo Aschaffenburg!“)
+ Kumpeltyp („You can say You to me“)
- zieht die FUSSBALLHosen mit der geklauten Kneifzange an
- wenn es ernst wurde – mit Reifenpatzer ausgeschieden

Chemcat

+ ist nach seinem Ausraster in der Wirtschaft „Ottensteins Bierstube“ frei für neue Aufgaben
+ gilt als akribischer Arbeiter
+ würde sein gleichmütiges Frauchen Peggy Schellenberger als Zeugwart installieren
- unmenschliche Trainingsmethoden
- braucht den Fußball nicht, um sich ausdauernd am Sack zu kratzen

Karl Martin Kohlmann

+ deutsche Tugenden
+ scheut keinen Zweikampf, obwohl er das als Trainer gar nicht müsste
+ hat einen Namensvetter, der beim Verbandsligisten Eintracht Mahlsdorf dem Gegner die Knochen bricht
- klebt auch nach Niederlagenserien hart am Trainerstuhl

Schornstein Heizkraftwerk Nord

+ Leuchtturmcharakter für ostdeutschen Fussball
- zu unflexibel für einen modernen Kick

Lothar Matthäus

+ hielt sich zuletzt mit Benefizspielen zu Gunsten ostdeutscher Hochwasseropfer fit
- möchte dem Vernehmen nach eigentlich nicht in die Sowjetunion wechseln


3 Antworten auf „Fußball so hart: Schädlich weg – Lippi da?“


  1. 1 dietzmann 17. Oktober 2013 um 19:07 Uhr

    hahaha. fand ich lustig.

  2. 2 Charly S. 18. Oktober 2013 um 9:32 Uhr

    Nur der cfc

  3. 3 helder postilga 18. Oktober 2013 um 23:09 Uhr

    los trainos lachos

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun + = elf