Ekelhafte Enkeltricks: So schützen Sie sich vor falschen Fuffzigern

Enkeltrick-Betrüger in Sachsen. Am Donnerstag kam es im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz insgesamt zu elf versuchten Enkeltrick-Betrügen. […] In keinem der Fälle kam es zu einer Geldübergabe. Bei den bislang unbekannten Anrufern handelt es sich sowohl um Männer als auch um Frauen. Sie sprachen teilweise deutsch ohne jeglichen Dialekt, mit Dialekt oder mit ausländischem Akzent. Ob die insgesamt elf versuchten Enkeltrick-Betrügereien in einem Zusammenhang stehen, müssen die Ermittlungen zeigen. […] Sachsen-Fernsehen rät: Beenden sie im Zweifel das Gespräch und rufen die Polizei. Auch bringt eine Nachfrage bei den „echten“ Verwandten oder Bekannten schnell Klarheit.

Frau, Mann, mit, ohne, echt, unecht, ja, nein. Ein echtes Enkeltrickheckmeck! Das Präventionsteam von Hallo-Chemnitz klärt auf, bei welcher Art Anruf Chemnitzer tatsächlich stutzig werden sollten:

  • (Gekonnt) „Hallo Omilein, hier spricht Ihr Neffe“
  • (Gewollt) „Nabend Opa, rate gar nicht erst, wer dran ist! Jedenfalls möchte ich dich bitten, mit mir gemeinsam ein Flüchtlingsheim finanziell unterstützen“
  • (Gegrölt) „Grüß dich Großväterchen: NUR DIE SGD!“
  • (Gesungen) „Oma so lieb, Oma so fein. Ach komm schon, als ob zwischen Dönerkarte und Kassenbon nicht noch nen Hunderter passt rein“
  • (via Sachsen-Fernsehen.de)


    1 Antwort auf „Ekelhafte Enkeltricks: So schützen Sie sich vor falschen Fuffzigern“


    1. 1 Hanu 12. Oktober 2013 um 11:39 Uhr

      Vielleicht auch:
      (Geträllert) „Hallooooooooho, heut ist mein Gebuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuurtstag!“

    Antwort hinterlassen

    XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


    sechs × = achtzehn