Hallo Chemnitz Wahlkampf Spezial

Am 16. Juni steht sie an, die Oberbürgermeisterwahl in Chemnitz. Der interessierte Eingeborene fragt sich allerdings schon heute, wer soll und tut eigentlich unser Loch regieren?

Die feinen Ehrenamtlichen von Hallo Chemnitz erleichtern mit dem Kandidatencheck Erinnern und Entscheiden.

Volkmar Zschocke (BH90210)

pro:

• will sich „einmischen“
• guckt auf jedem Plakat wie ein Hund, der ausdauernd gestreichelt werden will

contra:

• sein Namensvetter ist ein neurechter Kunsthandwerker
• könnte der Sohn von Claudia Roth sein
• hält sich einen vom Aussterben bedrohten Makaken (Bobo) in einer orangefarbenen Plastiktüte

Jens Weis (FDP)

pro:

• Name lädt zu kühnen Wortspielakrobationen ein und ist anschlussfähig an critical whiteness-debate
• kennt ihn hier: klick!
• könnte der neue Metty sein

contra:

• versorgt Ministerinnen mit kostenfreien „Doppelfahrten“ in der Chemnitzer Parkbahn
• weiß nicht, wie facebook geht. Sein Wahlkampf ist deswegen ein Stellvertreterkrieg, der von seinem Intimus Graf Rotz geführt wird
• begeht den Kommafehler tausendfach (unbelehrbar)

Barbara Ludwig (SPD)

pro:

Gesicht des Weltnaturerbeanwärters „Versteinerter Wald Chemnitz“
• muss nicht extra gewählt werden, ist schon Bürgermeisterin

contra:

• geht lieber zum Rollstuhlbasketball als zum CFC

Ralph Burghart (CDU)

pro:

• Wessi
• Ralf mit „ph“
• kennt als CDU-Mann das Wesen politischer Satire


contra:

• mangelnde Verschwiegenheit in den eigenen Reihen (Weißwurstaffaire in Saunalandschaft möglich)

Miko Runkel (PDS)

pro:

• aktuell 51 Fans bei Facebook
• sieht schon ohne Helm aus wie „Ritter Runkel“ (DDR)
• beißt beim Stadtteilfest in die Bratwurst (dass es spritzt)
• hat als Ordnungsbürgermeister das Recht zu bestimmen, wer von den Bullen auf´s Maul kriegt
• bodenständige Claims („Wirtschaft ist Chefsache!“, „Mehr Zukunft für unsere Stadt“)
trägt die Kleidung seines Sohnes auf

contra:

• untersagt „das Hämmern, das Sägen, das Bohren, das Schleifen, das Holzspalten, das Ausklopfen von Teppichen, Betten, Matratzen u. Ä“ nach 20 Uhr
• verbietet außerdem das Halten von Hunden als Waffen


9 Antworten auf „Hallo Chemnitz Wahlkampf Spezial“


  1. 1 24. Mai 2013 um 20:30 Uhr

    Sind da nicht noch ein paar mehr Kandidaten im Rennen?

  2. 2 schütten 29. Mai 2013 um 13:53 Uhr

    „Wirtschaft ist Chefsache!“ ist ja nicht nur bodenständig sondern eine erfrischend klare Ansage an die Nörgel-Gewerkschaften. Jens oder Miko, das wird schwer.

  3. 3 Chemnitzer 30. Mai 2013 um 18:45 Uhr

    Der kundige Chemnitzer weiß, diese Wahl ist eine Wahl zwischen „Pest und Cholera“ bzw. Kothaufen unterschiedlicher Größe!
    Deshalb war schon im Vorfall mit verzweifelten Suiziden zu rechnen.

    Dieser Fall ist nun eingetreten endlich ist es passiert!

    SACHSEN FERNSEHEN SCHALTET SICH FREIWILLIG AB!
    http://www.sz-online.de/sachsen/sachsen-fernsehen-schaltet-chemnitz-und-leipzig-ab-2584795.html

    Für uns Chemnitzer Anlaß genug eine Bierschäumende und spritzende Sternburg Bierparty zu feiern!
    http://www.youtube.com/watch?v=mIY2wAgUlig

  4. 4 Der Wähler 30. Mai 2013 um 19:39 Uhr

    Weiteres großes Pro für Runkel: Mit seinem Wahlspruch „Damit kein Vorhang fällt“ hat er der Theaterlandschaft den Kampf angesagt.

  5. 5 schachten 09. Juni 2013 um 18:16 Uhr

    naja,

    „Die Werbeeinnahmen reichten dort nicht aus, um ein anspruchsvolles Programm dauerhaft finanzieren zu können.“

    war doch bisher kein problem….

  6. 6 franzose 11. Juni 2013 um 10:23 Uhr

    wo?

  7. 7 s 11. Juni 2013 um 18:22 Uhr

    bei sf

  8. 8 jens weis 16. Juni 2013 um 18:58 Uhr

    ich hab 2,2%

  9. 9 schuetten 19. Juni 2013 um 10:56 Uhr

    naja, aufgerundet. ist schon ok

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × = dreiundsechzig