Archiv für Dezember 2012

Die Zurückgebliebenen, bitte: „Abstimmung über Design der Straßenbahn“

Vorhorsicht an der Bahnsteigkante, hier kommen die Community Engineerz und langfristig heißt das: Oma und Opa aus Mittweida, denn

Die Fahrgäste des Verkehrsverbundes Mittelsachsen können mitbestimmen, wie die neuen Hybrid-Bahnen für das Chemnitzer Modell aussehen sollen. Es gibt drei verschiedene Entwürfe – die Abstimmung ist im Internet unter www.chemnitzer-modell.de zu finden. Ab 2015 sollen sie vom Hauptbahnhof aus nach Burgstädt, Mittweida und Hainichen rollen.

Mit der Bitte um eine Berücksichtigung nach der Frist, hat Hallo-Chemnitz diesen Gestaltungsvorschlag für den Schnellzugwagen eingereicht: (mehr…)

„Jugendliche legen Flaschen auf Straße“

Jugendliche legen Flaschen auf Straße

Einen schlechten Scherz haben sich zwei Jugendliche im Ortsteil Altendorf erlaubt.

Im Bereich der Waldenburger Ecke stellten sie einen Beutel mit leeren Flaschen auf die Straße. Mehrere Fahrzeuge konnten nicht ausweichen und überfuhren den Beutel.

Eine Polizeistreife konnte die beiden schließlich in einer Hecke ausfindig machen. Es wurden Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr eingeleitet.

Die Redaktion von Hallo Chemnitz, dem Kripolive-Erfahrungsschatz nach sachverständig, zeigt den Tathergang in der Infografik.
(mehr…)

Hallo-Chemnitz VLog #1: „Aufruf gegen überlegteren Kommentaren bei Facebook zum Thema Witterung“

Hallo Chemnitz gratuliert Chemnitzer Band Kraftschlag zur „1Live Krone“

felix_kummer_nackt_till_aber_auch_und_der_dicke_heisst_karl
Mit ihrem Titel „Ich will nicht nach Berlin“ (euch aber wegen dieser geistlosen Verhohnepieplung vor dem Kadi sehn) räumten die Bernsdorfer von „Kraftschlag“ bereits bei Stefan Raabs Musikwettbewerb der jungen deutschen Förderalisten den 8. Platz ab (HC gratulierte).
Und jetzt noch die 1Live Krone? Wie unverkrampft ostig ist das denn bitte?

Regio-Splitterz: KW 48

Rosenbach: Siloschlauch mit 150 Tonnen Rübenschnitzeln aufgeschlitzt

Bockau: Angelika-Kraut für Bacardi-Gin kommt offenbar aus Bockau

Zwickau: Dieb fährt Beute mit Schubkarre weg

Freiberg: Fleischerei Gelbrich schließt letzte Filiale

Bernsbach: Aus Abstellraum wird Hutzenstube

Plauen: Jugendlicher von Opel erfasst

Lößnitz: Karateübung an Weihnachtspyramide
(mehr…)

Ganz die anderen Quälgeister: „Chemnitzer Junge will auf Schokoladen-Packung“

Chemnitz – Wird Jannik (8) das neue Kinderschokoladen-Gesicht 2013? Der Zweitklässler aus Chemnitz steht neben 31 anderen Kindern im Casting-Finale von Ferrero.

Beachtlich: Mehr als 91 000 Knirpse hatten sich beworben.

Doch nur 16 der 31 Finalisten können Werbegesicht der beliebten Schokolade werden. „Jannik hat beim spielerischen Fotoshooting überzeugt“, so Sarah Connor (32), eine der Jurorinnen. „Außerdem ist er ein echt süßer Junge.“

Seine Eltern sind mächtig stolz auf den kleinen Fußballer (Post SV Chemnitz). „Fürs Casting hat er sogar ein Turnier sausen lassen“, so sein Papa zu BILD.

Wenn er dürfte, würde er wohl jeden Tag drei Tafeln wegfuttern. „Aber mehr als drei Riegel täglich gibt‘s nicht“, stellt der Papa klar.

Hallo-Chemnitz stellt dem Jannick seine Chemnitzer Mitbewerber vor:

Richard Flemming. Pro: Schlug Obdachlosen zusammen. Contra: Im Januar beginnt seine Ausbildung beim „Getränkespezialisten“, Hainstraße 134.

Mike Strauch. Pro: Gewönnt Kindern das Rauchen an. Contra: Gewönnt Kindern das Rauchen an.

Wolfgang Lippert. Pro: Durfte als ZDF-Kinderstar Phil Collins ans Knie langen. Contra: War nicht Thomas Gottschalk.

Leuschels Oma. Pro: Fährt im Hühnerstall Motorrad. Contra: Isst privat nur Schlagersüsstafel.

(via bild.de)