„Junge Leute auf Spurensuche im KZ“

Sachsenburg. Etwa 40 Jugendliche gehen ab heute im ehemaligen Konzentrationslager auf Spurensucheund verarbeitenihre Ergebnisse mithilfe verschiedener Medien. Die Aktion „Selbstauslöser“ der Jugendinitiative „Klick“ aus Chemnitz findet zum zweiten Mal statt. Damit soll ein jugendgemäßes Erinnern angeregtund verschiedene Formen des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus geschaffen werden. […]

(via freiepresse.de)


2 Antworten auf „„Junge Leute auf Spurensuche im KZ““


  1. 1 Ex Ernst Thälmann Pionier 16. August 2012 um 18:50 Uhr

    fröhlich sein und singen… stolz das rote Halstuch tragen… allen Freude bringen… ja das wollen wir!

    Wer keinen Bullshit im Kopf mag sollte generell zur Geschichte die Zeitzeugen also alte Menschen befragen.
    Die sprechen aus Erinnerung und werden nicht bezahlt den Opferkult an alle Generetionen zu dröhnen damit auch diese die Zeche zahlen!

    Wir DDR Bürger haben schon längst alle Kriegsreparationen Russlands bezahlt! fertig Punkt aus!

  2. 2 Administrator 17. August 2012 um 9:11 Uhr

    wie meinen sie alles?

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × sieben =