Archiv für August 2012

Braunsdorfer Eltern: Asiatische Tischdeko aber auch albern altdeutsche Kindsnamen


(mehr…)

Trotz Medienwirkungsseminar: Nur Dreck!


Armer Swen Michaelis! Der größte Klotz am Bein ist dem Paralympicsmann die interesselose Berichterstattung der Legastheniker von Sachsen-Fernsehen.

(mehr…)

Chemnitzer Stadtfest verspricht: Garantiert keine Affenlaute!

Dunkelhäutige“ aufgepasst: Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder aufs Stadtfest trauen, es mit uns probieren (klick!)! Neben harmlosen Fahrten im Apfelgriebs-Karussell (macht bei jeder Umrundung schnurpsende Geräusche) und allerlei weiterem zur Schau gestelltem Zivilisationsrückstand, wartet das Versprechen von Dr. Hänel, es seien an diesem Wochenende garantiert keine „Kriminellen, Rowdys und Störer“ beim Stadtfest, auf eine Einlösung durch euch Neger.

pote_chemnitzer_fc
Und jetzt geht´s wieder lohohoos: Stadtfest 2012. „Ohne Kriminelle, Rowdys und Störer.“

(Vorfreude via sachsen-fernsehen.de)

Dummmacherwetter extrem: Bei diesem Trottel regnets rein

“ Meine Bohnen muss ich täglich gießen, sonst fällt die Ernte aus.“ René De Saint Aubin stellt die vierte Regentonne auf.

(via sz-online.de)

2 Jahre Straflager für Pussy Riot, na und? Hier kommen die drei unwirtlichsten Orte der Zone!

1. Die Zone-Disko: Wer sich zur „Studenten Karaoke-Party“ im „Flowerpower“ Chemnitz verliert, läuft Gefahr sich dort das Auswendige aus der Birne schlagen zu lassen (oder im Suff sich mit der Neubauqualle einzulassen)
(mehr…)

„Junge Leute auf Spurensuche im KZ“

Sachsenburg. Etwa 40 Jugendliche gehen ab heute im ehemaligen Konzentrationslager auf Spurensucheund verarbeitenihre Ergebnisse mithilfe verschiedener Medien. Die Aktion „Selbstauslöser“ der Jugendinitiative „Klick“ aus Chemnitz findet zum zweiten Mal statt. Damit soll ein jugendgemäßes Erinnern angeregtund verschiedene Formen des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus geschaffen werden. […]

(via freiepresse.de)

Ja: „Chemnitzer Hotels gehören zu den saubersten“

Haare in der Dusche, Staubwüste oder schmutziger Teppich – glücklicherweise sind solche Mängel heutzutage eher selten in Hotelzimmern vorzufinden. In welchen Großstädten die Hoteliers besonders auf Hygiene achten […] zeigt eine aktuelle Untersuchung von hotel.de. Der gebührenfreie Online-Hotelreservierungsservice für mehr als 210.000 Hotels weltweit nahm die Bewertungen seiner über fünf Millionen Buchungskunden hinsichtlich der Sauberkeit in Großstadthotels genauer unter die Lupe:

1. Paderborn 8,80
2. Dresden 8,79
3. Chemnitz 8,63

[…]

Hallo-Chemnitz meint: Wo keiner wohnt, da keiner staubt. Wo keiner liest, da niemand merkt, dass einer heimlich wirbt (zum Beispiel hier). Und deshalb bleibt sie aus, die Klage. Wo aber spitz auf Rüge die Zersetzer sind, ereilt den schnell, der schleicht und trübt, die Keule!

(via sachsen-fernsehen.de)

Endlich: Erstes Edelmetall im Nacken für Chemnitzer Olympioniken


Zerwummer: Hier nimmt das Edelmetall Kurs auf den Chemnitzer Hantelmann Matthias Steiner. Hallo-Chemnitz gratuliert!

(via bild.de)