Pierre-Pascal Dick sein Buggy abgefackelt

Chemnitz. Auf dem Sonnenberg geht die Angst vor einem Feuerteufel um. Nachts zündete er im Hausflur der Markusstraße 8 zwei Kinderwagen an. Nadine Kuhn (25): „Meine Kinder litten durch das Feuer Todesangst. Sie schrien wie am Spieß!“
Lodert in dem Haus ein Konflikt um kleine Kinder? „Hier wohnt ein Kinderhasser, der schon gedroht hatte, uns abzufackeln“, behauptet Nadine Kuhn. Auch die Kutsche von Dominic-Ronny Kuhn (15 Monate) und der Buggy von Pierre-Pascal Dick (2) fackelten bis aufs Stahlskelett ab. Mutti Yvonne Dick (32) bemerkte das Unheil als Erste: „Es stank. Als ich aus der Wohnungstür schaute, war alles voll mit Qualm.“

(via sz-online.de)


7 Antworten auf „Pierre-Pascal Dick sein Buggy abgefackelt“


  1. 1 hans 13. März 2012 um 3:03 Uhr

    Schwabenhass wird’s wohl nicht gewesen sein.

  2. 2 dietc 13. März 2012 um 11:04 Uhr

    unglaublich

  3. 3 Administrator 15. März 2012 um 15:15 Uhr

    wenn man sich den namen „yvonne dick“ viermal durchliest, glaubt man, mit so einer zur schule gegangen zu sein, was leute?

  4. 4 Madlen 15. März 2012 um 17:20 Uhr

    Oh mann, was denken sich Eltern eigentlich: Pierre-Pascal und Dominic-Ronny – bei diesem Nachnamen :D

  5. 5 Administrator 16. März 2012 um 1:05 Uhr

    was wieso?

  6. 6 baumi 17. März 2012 um 19:51 Uhr

    unfassb.

  7. 7 teuro 18. März 2012 um 21:04 Uhr

    gestern kutsche gewesen, auch verraucht.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − = sieben