Eltern aufgepasst: „Polizei sucht nach Sechsjährigen“

Laut Sachsen-Fernsehen nehmen sich Eltern, deren Zöglinge der Kohorte von 2005 angehören, besser in Acht, denn: „Die Polizei sucht nach Sechsjährigen“. Risikogruppen sind Mütter und Väter, die dem Unterhaltungsmilieu angehören. Die also durch den Besuch von regionalen Stadtfesten aktiviert werden und deren aufgetragene Brillen zum Teint ihres Cityflitzers passen. Sollten sie also dazu neigen, nach dem vierten Bier vor der Langosbude die Reihenfolgeaufordnung der Vornamen ihrer Kinder aus dem Blick zu verlieren und auf der Rückfahrt statt Elias-Leuschel den neonplüschigen Trostpreis der Tombola auf dem Kindersitz anzuschnallen, dann ist Vorsicht geboten.

(Meldung und Foto via sachsen-fernsehen.de)


Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × = sechsundfünzig