Chemnitzer Pferd macht´s vor: stirbt in Leipziger Zoo

Chemnitzer Wildpferd stirbt im Leipziger Zoo

Im Leipziger Zoo hat sich ein Chemnitzer Wildpferd offenbar aus Heimweh den Schädel eingerannt. Der Chemnitzer Tierpark hatte den Hengst nach Leipzig ausgeborgt, weil er dort für Nachwuchs sorgen sollte. Das Pferd drehte im Stall durch und rannte gegen Wände und Gitter.

(via sachsen-fernsehen.de)


2 Antworten auf „Chemnitzer Pferd macht´s vor: stirbt in Leipziger Zoo“


  1. 1 ssusi 31. August 2011 um 13:18 Uhr

    bleibt mal ruhig eeeh

  2. 2 schütten 31. August 2011 um 22:35 Uhr

    schickt „Pelzmühle“ nach. Zusammen kämpfen!

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun + = siebzehn