„Falscher Kripo-Mann nahm Oma aus“

Betrüger werden immer dreister: In Plauen und Schneeberg überrumpelte ein Hochstapler zwei Omas (84, 81), gab sich als Kripo-Beamter aus – und klaute über 5.400 Euro.

Erstes Opfer war Ruth Rabold (84) in Plauen: „Der Mann war jung, gut gekleidet, hatte auf jede Frage eine Antwort. Ich glaubte ihm, dass er von der Kripo war. Unverschämt!

Der falsche Polizist sprach die Oma im Haus an, erzählte von einem Einbrecher – „er könnte sich auch in Ihrer Wohnung verstecken“. Dazu hielt er eine Visitenkarte mit dem Wort „Kriminalpolizei“ hoch. Ruth Rabold ließ den falschen Fuffziger in ihre Wohnung. „Er ließ sich meine Geldverstecke zeigen. Später vermisste ich über 400 Euro.“

Hallo-Chemnitz fahndet mit diesem Screenshot und in Zusammenarbeit mit Hallo-Jena nach dem „falschen (Mit-)Fuffziger“:

Mittlerweile, so weist die Hallo-Plattform hin, könnte sich der Neunmalklug mit Hilfe zweier Mode-Studentinnen äußerlich verändert haben (klick!).


12 Antworten auf „„Falscher Kripo-Mann nahm Oma aus““


  1. 1 afrikanische oma 07. April 2011 um 14:39 Uhr

    kwelle?

  2. 2 Administrator 07. April 2011 um 14:42 Uhr
  3. 3 afrikanische oma 07. April 2011 um 14:53 Uhr

    „oma“! es fehlt nicht mehr viel bis frauen zwischen 20 und 60 pauschal als „muttis“ bezeichnet werden.

  4. 4 Administrator 07. April 2011 um 14:56 Uhr

    da fehlt gar nichts mehr. in 1 monat ist gedenk- und ehrentag der deutschen mütter. hallochemnitz freut sichschon auf die straßenumfrage von sachsenfernsehen: „muttertag – aufrichte ehrung oder kommerz pur?“

  5. 5 susi 07. April 2011 um 20:35 Uhr

    es gefällt mal wieder vielen

  6. 6 Administrator 07. April 2011 um 21:06 Uhr

    nein

  7. 7 susi 07. April 2011 um 21:08 Uhr

    schwabbdiduschwabbdidu

  8. 8 Uwe Madel 09. April 2011 um 19:15 Uhr

    Happy Birthday, Kripo Live!

  9. 9 derschau 09. April 2011 um 21:03 Uhr

    ja. morgetn 1000. sendung

  10. 10 steinchen 10. April 2011 um 14:17 Uhr

    sehr, sehr langweiliges thema.
    vorallem das mit „oma“ und „mutti“.
    langsam zum gähnen. probleme die keine sind.
    aber ihr wohnt ja nicht umsonst in chemnitz, nehme ich an.

  11. 11 Uwe Madel 10. April 2011 um 17:12 Uhr

    naja, inka, du musst nicht übertreiben. bayern und bawü sind nich besser.

  12. 12 Administrator 10. April 2011 um 17:41 Uhr

    ;)

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei + = zehn