Chemnitz jubiliert: „Leipzig ist ostdeutsche HIV-Hochburg“

Schwein gehabt. Das Chemnitzer Klima aus Angst und Hass zeitigt nachweisbar Erfolg. Denn: die wildernden Leiber „der Risikogruppe Homosexueller“ vermischen sich typischerweise dann doch in babylonischen Großstädten. Und so bejubelt die Abraumhalde der Zurückgebliebenen die Botschaft des Mediums ihrer Grube: „Leipzig ist ostdeutsche HIV-Hochburg


6 Antworten auf „Chemnitz jubiliert: „Leipzig ist ostdeutsche HIV-Hochburg““


  1. 1 schlafen 31. März 2011 um 18:08 Uhr

    geil!

  2. 2 schütten 01. April 2011 um 13:12 Uhr

    aber auch:
    „Ein Vergleich der Ausländeranteile in ausgewählten deutschen Städten zeigt, dass in Chemnitz – wie in allen ostdeutschen Städten – vergleichsweise wenige Ausländer leben. (…) In den Neuen Bundesländern nimmt lediglich Leipzig mit einem Ausländeranteil von mehr als 6 % eine Sonderrolle ein.“ !!! (vgl. http://www.chemnitz.de/publikation/download/berichte/Sozialreportstandinternet1007.pdf, S. 19 f.)

    ps: hätte heute fast falko rock überfahren. sah übernächtigt aus der typ.

  3. 3 baumsen1 01. April 2011 um 14:16 Uhr

    kann gar nicht sein, dr.dj.falko rock lief heut mit coffee to go durch die oberlauengasse (thüringen)

  4. 4 schütten 01. April 2011 um 23:46 Uhr

    @baumsen1
    deswegen ja „fast“!

  5. 5 Administrator 02. April 2011 um 10:32 Uhr

    hihi

  6. 6 ungarn 02. April 2011 um 13:59 Uhr

    „FALKO ROCK“ HAHAHAHAHAHA

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier × = zwanzig