Tapfere Philosemitin lässt sich Ladendiebstahl nicht gefallen

„Geld her!“, forderte er, aber Silke Rohleder lässt sich Ladendiebstahl nicht gefallen! Als sie entgegnete, sie habe keines, versuchte der Mann seiner Forderung Nachdruck zu verleihen und trat hinter den Ladentisch – eine Grenze, die er besser nicht überschritten hätte. „Hinter den Ladentisch darf niemand. Das ist heiliges Land“

(via freiepresse.de)


3 Antworten auf „Tapfere Philosemitin lässt sich Ladendiebstahl nicht gefallen“


  1. 1 schütten 28. März 2011 um 13:46 Uhr

    was ist denn das für ein archaisches maß?

  2. 2 Administrator 28. März 2011 um 13:55 Uhr

    cm?

    ich befürchte eher, dass der laden bald dichtmacht, weil dort rocher und ferror-küsschen einzeln abverkauft werden (siehe rechts hinten).

  3. 3 afrikamann 28. März 2011 um 16:09 Uhr

    das sind chupa chups, du depp, die werden seit jahr und tag einzeln verkauft (und merkwürdigerweise nur in schreibwarenläden).

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + = fünf