Angefahrener Imanuel (5) droht: „Bald spiele ich wieder Fußball!“

So etwas Bösartiges! Eine unbekannte Autofahrerin raste den kleinen Imanuel Thaumüller (5) mitten in Buchholz über den Haufen, ließ das schwer verletzte Kind auf der Straße liegen und gab Gas. Mutter Claudia (31) ist fassungslos: „Mein Sohn wurde sofort am Bein operiert. Die Frau muss sich melden und selbst sehen, was sie angerichtet hat!“
Am Nachmittag ging die Mutter mit ihren Kindern Lucy (7), Imanuel (5) und Elias (2) an der Karlsbader Straße entlang. Da sah Lucy auf der anderen Seite eine Freundin, ging rüber. Ihr Bruder Imanuel riss sich von der Mutter los und rannte hinterher.

Der Junge lief direkt vor einen schwarzen Peugeot. Ein Schrei, da flog er im hohen Bogen durch die Luft – der Mutter vor die Füße. „Das ging rasend schnell, war ein Schock“, sagt Claudia Thaumüller. Sie ist sauer auf die Flüchtige: „Sie raste durch die Tempo-30-Straße und haute einfach ab. Mein Sohn hätte sterben können.“

Im Erzgebirgsklinikum wurde der Junge am linken Bein operiert. Danach lachte der tapfere Mann wieder, als seine Familie ihn am Krankenbett besuchte. Von den Schwestern hat Imanuel eine Tapferkeits-Urkunde bekommen. Der Junge hofft, bald wieder Fußball zu spielen: „Das Bein tut dolle weh“, stöhnt er. Polizeisprecherin Daniela Koenig (39): „Die flüchtige Fahrerin soll knapp 30 Jahre alt sein – mit rötlich-dunkler Pagenfrisur.“

Hallo-Chemnitz fahndet daher gemeinsam mit Polizei und dem mistgabelbewaffneten Erzgebirgsmob nach der „flüchtige(n) Fahrerin […] mit rötlich-dunkler Pagenfrisur.“. Imanuels Zeichnung nach Gedächtnisprotokoll (Filzer von HC zur Verfügung gestellt) soll dabei den entscheidenden Hinweis liefern:

pumucklnackt

(via morgenpost chemnitz)


2 Antworten auf „Angefahrener Imanuel (5) droht: „Bald spiele ich wieder Fußball!““


  1. 1 HZ!-Redaktion 09. März 2011 um 12:41 Uhr

    lachen uns schlapp!!

  2. 2 schütten 09. März 2011 um 18:04 Uhr

    Der „tapfere Mann“ und die „flüchtige“ Frau, kennt man ja.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × = achtundzwanzig