Archiv für Januar 2011

Sehr giftig: Nächste Ost-Legende erledigt!

dörner
(mehr…)

Amt für Partyfetzigkeit: „Ausgabe von Sandsäcken angelaufen“

Partypeople aufgepasst: Holt euch euren „kostenlosen Sandsack von der Stadtverwaltung!
sandsack
Ganz egal, ob für das Kinderzimmer, zum Herrichten des Partyraums oder für die Mottofete in eurem alternativen Zentrum – mit jedem abgeholten Sack säuft ein Ossi ab!
Die Gelegenheit dazu habt ihr „bis 20 Uhr“, dann „werden dort in begrenztem Umfang gefüllte Sandsäcke ausgegeben.“ „Es besteht zudem die Möglichkeit, leere Sandsäcke abzuholen oder vor Ort selbst zu befüllen. Bei Bedarf sind die Gerätehäuser auch morgen für die Abholung von Sandsäcken vorbereitet. “ Oder ruft an. Das „Bürger-“ sowie das „Hochwassertelefon“ sind für euch geschaltet.

(via sachsen-fernsehen.de)

Hunderte Bewerber: „Chemnitz bereitet sich auf Hochwasser vor“


Chemnitz im August 2010: Retter dringen mit Schlauchboot in das von der Außenwelt abgeschnittene „Birken-Center“ vor. Damit dieses Jahr der Lidl nicht absäuft, setzt die Stadt auf das Projekt Ehrenamt.

Chemnitz/OT Hochwasser. Bereits über die Weihnachtsfeiertage konnte ein fettes Dutzend Hartz4-Empfänger – „Schneechaos auch in Chemnitz“ sei Dank – sein Taschengeld buchstäblich im Handumdrehen aufbessern („Schneeräumer vermittelt“). Jetzt, 2011 und mit launigem Wetterumschwung, 8 Grad, Regen, liegen bereits die nächsten Minijob-Bewerbungen auf dem Tisch der Arbeitsagentur: Erlebnisorientierte Heimatschützer mit Biermischgetränk-Abonnement drängen sich um die begehrten Jobs als Sandsack für das „mögliche Hochwasser“. Der Verteilungskampf hat begonnen! Nicht nur für die Männer. Frauen besetzen das seit August eingerichtete „Hochwasser-Telefon“.


Zu den restlichen Bewerbungsmappen (Klick!)