Trotz Schollenideologie: Alles aus in Köthensdorf!

Einkaufszentrum weg.

Köthensdorf. Seit einer Woche ist das ehemalige Einkaufszentrum in Köthensdorf geschlossen. Grund war der Umsatzrückgang.

Der älteste Eingeborene:

„Es sieht schlecht aus“

Der Bürgermeister …

wie alle Betroffenen traurig.

Dabei wurde:

[…] an die Leute appelliert, mehr im Ort zu kaufen, um damit auch zum Erhalt der Einkaufsmöglichkeit beizutragen. […]

Dem Betreiber

könne man keine Schuld geben, er habe sich Mühe gegeben, sein Geschäft durch Frischwaren und zusätzliche Dienstleistungen wie Post oder Reparatur- und Reinigungsannahme attraktiv zu halten.

Jetzt, Heil in der Gemeinschaft, aber noch kein Köthensdorftaler:

Der Gemeinderat will zur Sitzung am Montagabend darüber diskutieren, wie das Geschäft wieder belebt werden kann. Hoffnung setzen die Gemeinderäte in das Konzept Genossenschaftsladen

köthensdorfbleibtstabil
(via freie-presse.de)


2 Antworten auf „Trotz Schollenideologie: Alles aus in Köthensdorf!“


  1. 1 TU Chemnitz 09. Januar 2011 um 2:03 Uhr

    Wieso kein Wohnprojekt?

  2. 2 schütten 09. Januar 2011 um 14:53 Uhr

    super bild! es geht doch!

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ zwei = elf