Silvester: Der Mob hat Bock

…. auf die „Neunte“ und „durch die Straßen ziehen“.


Aus der Synthese aus so viel deutscher Zivilität und dummdösigem Bauernübermut, erwächst sich ein mittelstädtisches Haberfeldtreiben als jämmerliches Highlight des Jahres. Nur die hässliche Studentin bleibt zuhause, krank, mit dem Freund. Lernt vielleicht.


12 Antworten auf „Silvester: Der Mob hat Bock“


  1. 1 Hosea Che 30. Dezember 2010 um 23:29 Uhr

    der Webmaster bedient hier „voll krass“ den typischen Kritikaster-Szene-Jargon (hur noch nervig!). Von wegen „dummdösig“….Fresse halten ist angesagt!

  2. 2 scharm el scheich 31. Dezember 2010 um 0:29 Uhr

    wie die beethovenfrau so distinguiert tut. dann lieber chemnitzarena mit´m breuer undm dommel.
    cheers ihr affen

  3. 3 bisschen knallen 31. Dezember 2010 um 1:14 Uhr

    ingo appellt unterdessen beim „satiregipfel“ im öffentlich-rechtlichen.

  4. 4 brille auf 31. Dezember 2010 um 1:50 Uhr

    schön wenn man so blasiert daherreden kann über „szenejargon“ der „nur noch nervt“. das ist dem fahrigen blogsportopfer alles NUR NOCH ZU VIEL. da ist man besseres gewohnt ----- zum beispiel „die fresse halten“ oder was ausdrucken. oh mann, ich knall für dich mit, knollo!

  5. 5 antennengemeinschaft jenzig 31. Dezember 2010 um 3:59 Uhr

    überall die gleiche scheisse hier
    http://www.youtube.com/watch?v=eeOgtjmJEIo&feature=sub

  6. 6 damian kwitschien 31. Dezember 2010 um 4:11 Uhr

    „Diese Zuschauernachricht wurde uns von Wolfi aus Chemnitz zugesandt“

  7. 7 kreativundsoweiter 31. Dezember 2010 um 14:46 Uhr

    ich find die studentin eigentlich ganz passabel.

  8. 8 Administrator 31. Dezember 2010 um 16:02 Uhr

    liebe?

  9. 9 geckos 31. Dezember 2010 um 17:16 Uhr

    hier fliegen gleich die löcher aus dem käse was leute?

  10. 10 schitten 31. Dezember 2010 um 17:59 Uhr

    @geckso:
    und hoffentlich ne wieder deine knaller bei mir in briefkasten. sonst krachts du assi!

  11. 11 Administrator 31. Dezember 2010 um 19:01 Uhr

    @schitten+gecko:

    give piece (hier: dem vom „polenböller“ abgetrennten der hand) a chance!

    http://sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash2/hs404.ash2/68236_112627432138797_100001746229012_96330_4925784_n.jpg

  12. 12 dietc 02. Januar 2011 um 19:16 Uhr

    lol@damian kwitschien

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei × vier =