Chemnitzer FC bittet Nazihools um Rücksicht

Liebe Fanclubs des Chemnitzer FC,

mit Spannung und Vorfreude fiebern Fans und Verein dem Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart entgegen. […] Wir müssen Euch nun schweren Herzens mitteilen, dass zu diesem Spiel das Aufhängen der Zaunfahnen nicht möglich ist. Wohl wissend, dass Eure Zaunfahnen zu einer lebendigen und farbigen Fankultur dazu gehören und aus dem Stadion nicht wegzudenken sind, möchten wir Euch aufgrund folgender Sachlage um Euer Verständnis bitten:

Sichtfreiheit für alle Zuschauer

Das Stadion und dessen Blöcke sind ausverkauft, so dass die Traversen bis hinunter zum Begrenzungszaun voll ausgeschöpft werden müssen. Deshalb muss auch die Sichtfreiheit für die Zuschauer, die vorn stehen, gegeben sein. Dies wäre durch ein Aufhängen der großen Fahnen am Zaun tatsächlich leider nicht gegeben.

Vermarkter fordert für Fernsehübertragung freie Werbeflächen

Das Spiel wird auf SKY live übertragen. Der Vermarkter der Pokalspiele, fordert in dem Bereich, welcher von den Kameras abgedeckt wird, komplette Werbefreiheit. Es wurden sämtliche Werbeflächen im Stadion abgeklebt, um den Hauptsponsoren des DFB-Pokals exklusive Präsentationsfläche einzuräumen. Deshalb dürfen im Bereich der Gegengerade, wie bereits zum letzten Pokalspiel, keine Zaunfahnen aufgehängt werden.

Der Chemnitzer FC bittet um Anerkennung dieser Festlegung, um Euer Verständnis und um Rücksichtnahme auf alle Besucher dieses Spiel. Lasst uns gemeinsam einen einzigartigen Pokalabend genießen. Schon jetzt freuen wir uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Regionalliga-Heimspiel, bei dem unsere Fanclubs wieder in voller Farbenvielfalt die Zaunfahnen präsentieren und das Bild beleben können.

Himmelblaue Grüße

Peggy Schellenberger
(Fanbeauftragte des CFC)





Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ drei = elf