Schade – „Seit Jahrzehnten in Deutschland“ aber immernoch: Zero Tolerance

Brutaler Überfall in Chemnitz: Eine 23-jährige Zeitungsausträgerin und ihr 48-jähriger Vater, der aus Kuba stammt, jedoch seit Jahrzehnten in Deutschland lebt (Hervorhebung von HC, um zu zeigen, dass das doch schon ein Phänomen der Mitte ist ne?) sind am Mittwoch von einem bislang unbekannten Mann beschimpft und geschlagen worden. Polizeiangaben zufolge wurde die jungen Frau vor einem Mehrfamilienhaus an der Carl-von-Ossietzky-Straße von dem Mann zunächst mit ausländerfeindlichen und beleidigenden Äußerungen beschimpft. Dann schlug der Täter auf sie ein, riss sie zu Boden und trat mehrfach nach ihr. […]

(via freiepresse.de)


3 Antworten auf „Schade – „Seit Jahrzehnten in Deutschland“ aber immernoch: Zero Tolerance“


  1. 1 Administrator 12. August 2010 um 15:37 Uhr

    auch Sachsen-Fernsehen findet die Prügel ungerecht, auch dort stellt man fest: „Ihr kubanischer Vater lebt laut Polizei seit Jahrzehnten in Deutschland. Ferner wurde er dabei beobachtet, wie er 1996 ein Eisbein mit Senf in Ottensteins Biermuschel bestellt habe.“

    http://sachsen-fernsehen.de/default.aspx?ID=3886&showNews=793382

  1. 1 Lab Looop » Blog Archive » Hair & Skin Manufacturer Streamlines Lean Operations With Batchmaster Erp Pingback am 17. August 2010 um 14:48 Uhr
  2. 2 Office Supplies » Blog Archive » OKI LED zu erm Pingback am 19. August 2010 um 11:24 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× sechs = dreißig