Hallo Chemnitz

„Gestern Früh an der Kreuzung Falkeplatz/Bahnhofstraße. Eine junge Frau vor mir schminkte sich im Auto. Plötzlich zeigte die Ampel Grün. Kurz vor der schon einsetzenden Gelbphase fuhr die Frau los. An der nächsten Kreuzung Bahnhof-/Annaberger Straße das gleiche Zeremoniell. Schminkkasten in die Hand und los ging’s mit dem Pudern im Gesicht. Einige Fahrzeugführer hatten schon ihre Hupe betätigt. Umsonst: Denn dieses Mal schaffte es die junge Frau nicht mehr – die Ampel zeigte bereits wieder Rot. Mein Tipp an die junge Dame: Eine halbe Stunde eher aufstehen und das Schminken vor dem Spiegel und nicht im Auto erledigen. (BEW)“

(fp 11.08. 2010)

Es würde im übrigen keinen Unterschied in der Sache machen, wenn der blaue Untergrund unserer geliebten Freie Presse-Kolumne unbedruckt bliebe, denn auch dann wäre die Rezeption dergleichen ein sich-versenken in die Leere.


4 Antworten auf „Hallo Chemnitz“


  1. 1 IG 11. August 2010 um 13:21 Uhr

    das ist mir unglaublich. was soll das? besondere beobachtungsgabe des „redakteurs“ dokumentieren, die in die lage versetzt, banalitäten des alltags zu erzählenswertem umzuwidmen? der typ ist jedenfalls besser als w.droste.

  2. 2 Ölsardine 11. August 2010 um 15:19 Uhr

    Es ist unglaublich, besonders und erzählenswert!

  3. 3 Nichtlohnarbeiter 11. August 2010 um 16:12 Uhr

    Kurz vor der „Verwilderung des Patriarchats“ (Roswitha Scholz) nocheinmal einen Seitenhieb wagen…: Schminke Pinke, ach ne! Und dieser oberlehrerhafte Tipp für den besser geplanten Alltag.- Sie schminkt sich auch für „Dich“, nur „Du“ willst es nicht wahr haben. Schonmal überlegt eine Hausfrau/Hausmann zu werden, statt Redakteur? – Kann manchmal schneller gehn, als man denkt. Zufälle und Rationalisierungen, halt. Dann sehn die Beschwerden wieder anders aus, nur keiner wird „Dir“ mehr zuhören. Weil „Deine“ Frau „Dich“ schon längst verlassen hat.

  4. 4 Administrator 11. August 2010 um 16:18 Uhr

    <3 nichtlohnarbeiter <3

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + drei =